Webangebot: Wie funktionieren Medien?

Mit „so geht MEDIEN“ informieren ARD, ZDF und Deutschlandradio multimedial über den öffentlich-rechtlichen Rundfunk und die Medien im Allgemeinen.


Wie entstehen Nachrichten? Wie entlarve ich Lügen im Netz? Woher wissen Journalisten überhaupt, ob etwas wahr ist? Diese und weitere Fragen beantwortet das multimediale Webangebot „so geht MEDIEN“ im Rahmen von 18 Lernmodulen. Das Angebot richtet sich an Schülerinnen und Schüler zwischen 14 und 16 Jahren und ist für alle Schulformen geeignet. Unter anderem werden die folgenden Themen besprochen:

  • Was ist Meinung? Was eine Nachricht?
  • Darum sind Influencer so beliebt
  • Extremismus im Netz erkennen
  • So entlarvt man Verschwörungstheorien
  • Darum gibt es ARD, ZDF & Co.

Die Themen sind für den Unterricht konzipiert und bieten zahlreiche Anregungen, wie die Schülerinnen und Schüler selbst aktiv werden können. Die Unterrichtsmaterialien bestehen aus einer einführenden Sachinformation für Lehrkräfte, einem ausführlichen Stundenverlaufsplan über eine Schulstunde (45 Minuten), einer Übersicht der benötigten Materialien sowie aus weiterführenden Hintergrundinformationen. Das Angebot ist modular aufgebaut und lässt sich ohne großen Vorbereitungsaufwand im Unterricht einsetzen.

Darüber hinaus bietet „so geht MEDIEN“ Video-Tutorials, mithilfe derer sich Schülerinnen und Schüler die Grundlagen des Videodrehens sowie des Moderierens selbstständig erarbeiten können.

„so geht MEDIEN“ ist ein Bildungsangebot von ARD, ZDF und Deutschlandradio und wird federführend vom Bayerischen Rundfunk (BR) produziert. Die Unterrichtsmaterialien und Angebote werden stetig erweitert und aktualisiert.