Schülerwettbewerb: FinanzTuber

FinanzTuber macht Schülerinnen und Schüler fit für die ökonomischen und digitalen Herausforderungen der Zukunft.


Der Video-Wettbewerb richtet sich an 6. bis 8. Klassen und greift die digitale Lebenswelt der jungen Menschen auf. Die Schülerinnen und Schüler erarbeiten sich grundlegendes Finanzwissen und setzen sich mit konkreten finanziellen Fragen aus ihrem Alltag auseinander. Ihre Erkenntnisse halten sie in kurzen Videos fest und teilen diese in einem Videowettbewerb mit Gleichaltrigen.

Zur Einbettung in den Unterricht werden begleitende Lehrmodule bereitgestellt. Die Einheiten thematisieren unter anderem

  • Entstehung des Geldes: Was ist Geld und wer bestimmt den Wert einer Währung?
  • Armut und Reichtum: Wie entsteht Armut und welche Möglichkeiten gibt es sie zu überwinden?
  • Konto + Co.: Welche Zahlungsmittelmöglichkeiten gibt es und wie kann man Geld sicher aufbewahren?

Außerdem können die Schülerteams auf einen Leitfaden zurückgreifen, der Tipps und Tricks zur Ideenfindung, zur Planung des Drehs und zum Schneiden des Videomaterials bietet.

Auf Wunsch werden Lehrkräfte bei der Wettbewerbsteilnahme durch Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Deutschen Bank unterstützt, die sich hier ehrenamtlich einbringen.

Die Videos werden auf der Website finanztuber.de hochgeladen und durchlaufen ein Online-Voting. Aus den Clips mit den meisten Stimmen wählt eine Expertenjury anschließend die drei Siegerteams aus. Den Gewinner-Teams winken ein Überraschungsbesuch in die Welt der YouTuber (1. Preis) sowie ein Zuschuss für die Klassenkasse und Medienworkshops in der Schule (2. und 3. Preis).

Der Videowettbewerb FinanzTuber ist ein neuer Baustein im Bildungsprogramm Born to Be der Deutschen Bank und richtet sich an Jugendliche der Klassenstufen 6 bis 8.