Lernmaterialien „Geldanleger“ der Baden-Württembergischen Wertpapierbörse GmbH

Mit den Lernmaterialien zur Vermögensanlage werden die Schülerinnen und Schüler auf die selbstständige Verwaltung der privaten Geldmittel vorbereitet.


Die Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH hat in Zusammenarbeit mit dem Lehrstuhl für Ökonomische Bildung und Wirtschaftsdidaktik der Eberhard Karls Universität Tübingen Lernmaterialien zum Thema Geldanleger im Fach Wirtschafts-/Berufs- und Studienorientierung (WBS) für den gemeinsamen Bildungsplan der Sekundarstufe I in Baden-Württemberg erstellt.

Für die Themenschwerpunkte „Ziele der Vermögensanlage erläutern“ und „Formen der Vermögensanlage vergleichen“ liegen den Lernmaterialien die Bestandteile des „magischen Dreiecks der Kapitalanlage“ Rendite, Liquidität und Risiko sowie die unterschiedlichen Geldanlageformen als Haftmagnete bei. Mit den Haftmagneten können die einzelnen Geldanlageformen anhand der Kriterien des „magischen Dreiecks“ von den Schülerinnen und Schülern bewertet werden.

Für alle Themenschwerpunkte liegen umfangreiche, praxisorientierte Lernmaterialien mit Aufgabenstellungen in den unterschiedlichen Niveaustufen mit Lösungshinweisen und Zusatzinformationen vor.
Eine Lehrerbroschüre mit einem methodisch-didaktischen Kommentar zur Umsetzung der Themenschwerpunkte runden die Lernmaterialien „Geldanleger“ ab.

Lieferbar ab Ende Oktober 2017. Solange der Vorrat reicht.
Bestellberechtigt sind Schulen aus Baden-Württemberg.

 

Die Baden-Württembergische Wertpapierbörse GmbH betreibt die Baden-Württembergische Wertpapierbörse und den von der Börse zugelassenen Freiverkehr. Zudem erbringt sie Dienstleistungen für Emittenten und Anleger, insbesondere auf den Gebieten der Information, Schulung, Bildung und technischen Unterstützung.

Die Förderung der finanziellen Allgemeinbildung ist am Börsenplatz Stuttgart seit langer Zeit ein fester Bestandteil. So hat der Eigentümer der Börse Stuttgart, ein eingetragener Verein, nicht nur den Börsenbetrieb, sondern auch die Förderung der Finanzwirtschaft im Allgemeinen sowie des Börsenhandels im Besonderen in seinen Statuten verankert. Die Börse, eine Anstalt des öffentlichen Rechts, versteht ihren Beitrag zur finanziellen Allgemeinbildung als festen Bereich des öffentlich-rechtlichen Auftrages. Seit über einem Jahrzehnt ist es daher Teil des Selbstverständnisses, dass sich die Börse Stuttgart auch mit der Aus- und Weiterbildung beschäftigt.

Lernmaterialien bestellen

Geldanleger