Diagnose- und Fördermaterialien: „Mathe sicher können“

Das von der Telekom Stiftung initiierte Projekt kümmert sich mit seinen kostenlosen Materialien um leistungsschwache Schülerinnen und Schüler.


Laut PISA-Studie können 20 Prozent der Jugendlichen am Ende ihrer Schulzeit zum Teil nur auf Grundschulniveau rechnen und nur selten Anforderungen bewältigen, die über elementare Standardaufgaben hinausgehen. Durch den Fernunterricht der letzten Monate stehen viele Schülerinnen und Schüler zusätzlich vor hohen mathematischen Schwierigkeiten. Lehrkräfte sind ebenfalls gefordert, diesen Schwierigkeiten gerecht zu werden. Durch Diagnose- und Fördermaterialien kann darauf reagiert werden. 

Themenbereiche und deren Schwerpunkte der Materialien sind:

  • Natürliche Zahlen (Für Grundschule und Sek I: Zahlenverständnis, Operationsverständnis, Zahlen- und Ziffernrechnen)
  • Sachrechnen (Für Sek I: Größen, Überschlagen und Schätzen, Textaufgaben, Säulendiagramme, Proportionales Denken und Rechnen, Prozentrechnung; Für Grundschule folgen bald Inhalte)
  • Brüche, Prozente und Dezimalzahlen (Für Sek I: Bruchverständnis, Rechnen mit Brüchen, Dezimalverständnis, Rechnen mit Dezimalzahlen, Dezimalzahlen und Brüche)

Zu jedem Schwerpunkt stehen jeweils ein didaktischer Kommentar sowie Unterrichtsmaterialien kostenlos als pdf-Datei zur Verfügung. Das Material richtet sich dabei an Schülerinnen und Schüler der Grundschule sowie nicht-gymnasialen Schulformen der Sekundarstufe I.

Das Deutsche Zentrum für Lehrerbildung Mathematik (DZLM) ist ein Projekt der Abteilung Fachbezogener Erkenntnistransfer des Leibniz-Instituts für die Pädagogik der Naturwissenschaften und Mathematik (IPN). Das DZLM wurde von 2011 bis 2021 von der Deutsche Telekom Stiftung initiiert und gefördert und wird jetzt gemeinsam mit dem DZLM-Netzwerk fortgeführt.

Die Deutsche Telekom Stiftung wurde gegründet, um den Bildungs-, Forschungs- und Technologiestandort Deutschland zu stärken. Sie unterstützt gezielt Projekte, die sich an Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 16 Jahren richten und sich mit Themen aus dem mathematisch-naturwissenschaftlich-technischen Umfeld beschäftigen.