Das kleine Zebra: kindgerechte Informationen zur Verkehrserziehung in der Grundschule

Die Landesregierung Baden-Württemberg unterstützt Vor- und Grundschüler:innen dabei, sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen.


Auch Kinder sind tägliche Teilnehmer:innen des Straßenverkehrs und damit einigen Risiken ausgesetzt. Mit der Kampagne “Das kleine Zebra” im Rahmen der Verkehrssicherheitsaktion GIB ACHT IM VERKEHR will die Landesregierung Baden-Württemberg Vor- und Grundschüler:innen dabei helfen, Gefahren auf dem Schulweg zu erkennen und zu vermeiden.

Die jeweils neue Auflage des Werkhefts für Schüler:innen der ersten Klassen und des Spielblocks für Vorschüler:innen vermitteln spielerisch und kreativ das richtige Verhalten im Straßenverkehr. Dabei machen das kleine Zebra und seine vier Freunde methodisch abwechslungsreich auf verschiedene Gefahrensituationen aufmerksam.

Neben der Vermittlung und Festigung von Wissen kann das Werkheft für Schüler:innen der ersten Klassen ebenso dazu genutzt werden, um die Kinder auf Aktivitäten außerhalb des Klassenzimmers vorzubereiten. Zusätzlich gibt die Landesregierung Baden-Württemberg Lehrkräften ein Beispiel zur möglichen methodischen Integration des Werkhefts in den Unterricht an die Hand.

“Das kleine Zebra” schärft das Bewusstsein der Vor- und Grundschüler:innen unter anderem für diese Verkehrssituationen:

  • Sichtbarkeit
  • Sicheres Überqueren einer Straße
  • Gefahren für Fußgänger:innen
  • Wichtige Verkehrszeichen sowie Verhalten an Haltestellen und in öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Konfliktsituationen mit Lösungsmöglichkeiten
  • Verdächtiges Ansprechen von Kindern

Grund- und Förderschulen sowie Kindertagesstätten und Kindergärten in Baden-Württemberg können das Werkheft sowie den Spielblock kostenlos über das Medienangebot der Landesregierung Baden-Württemberg bestellen und herunterladen.

Gib Acht im Verkehr

Gib Acht im Verkehr ist eine landesweite Verkehrssicherheitsaktion der Landesregierung Baden-Württemberg und weiteren Kooperationspartnern. Die Verkehrssicherheitsaktion bildet Forum und Plattform für eine auf breitem Konsens beruhende Verkehrsunfallprävention in Baden-Württemberg. Ziel der Aktion ist es, die Unfallzahlen im Land zu senken, die Verkehrssicherheit zu erhöhen und das partnerschaftliche Verhalten im Straßenverkehr zu fördern.