Bundesweiter Vorlesewettbewerb

Im Rahmen des Vorlesewettbewerbs können Kinder der 6. Klasse ihre Lesekompetenz steigern.


Mit dem neuen Schuljahr findet erneut der bundesweite Vorlesewettbewerb statt. Mitmachen können alle Schülerinnen und Schüler aller Schularten. Teilnehmende Schulen können sich ab Mitte Oktober registrieren. Zunächst findet eine interne Auswahl an der Schule statt bei die beste Vorleserin oder der beste Vorleser im Jahrgang gesucht wird. Das Siegerkind kann dann bis zum Anmeldeschluss am 15.12.2021 online angemeldet werden. Jedes Kind liest sowohl einen selbstgewählten Abschnitt aus einem Buch, als auch einen Abschnitt aus einem Fremdtext vor. Die Lesedauer dabei beträgt 3 bzw. 2 Minuten. Kriterien zur Beurteilung sind Lesetechnik, Interpretation und Textstellenauswahl. Nach den Klassen- und Schulentscheiden folgen Kreisentscheide, Stadt-Bezirksentscheide, Landesentscheide und schließlich das Bundesfinale im Herbst 2022.  

Der Wettbewerb trägt dazu bei, folgende soziale und sprachliche Kompetenzen der Kinder zu stärken: 

  • Steigerung der Lesekompetenz
  • Textverständnis und Medienkompetenz
  • Sprechen vor Publikum, Förderung des Selbstbewusstseins
  • Kommunikationsfähigkeit 
  • Aktives Zuhören und Konzentrationsvermögen 
  • Kennenlernen der Jugendliteratur

Durchgeführt wird der Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels von der Stiftung Buchkultur und Leseförderung in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und weiteren kulturellen Einrichtungen. Er steht unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten. 

Weitere Informationen, sowie ein Bewertungsbogen für Lehrer zur Beurteilung der Kinder stehen auf der Website zur Verfügung: https://www.vorlesewettbewerb.de/

Die Stiftung Buchkultur und Leseförderung des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels konzipiert und führt Projekte mit Fokus auf Literaturförderung und Leseförderung durch. Das findet vor allem durch Wettbewerbe und die Verleihung von Preisen statt. 

Der Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist Schirmherr des Projektes. Als Bundespräsident ist er das Staatsoberhaupt und hat dich wichtige Aufgabe, Deutschland zu repräsentieren und Verträge mit anderen Ländern abzuschließen. Außerdem ernennt er die Bundeskanzlerin oder den Bundeskanzler und Ministerinnen und Minister.